+
+

Länderauswahl

Aufgrund deines aktuellen Standortes wurde ein Land vorausgewählt.
Sollte die automatische Vorauswahl nicht stimmen, wähle bitte hier dein Land, um deinen Aufenthalt auf www.wittingleyet.at so bequem als möglich zu gestalten.


WITTING LEYET®

AGB



1. Allgemeines

  1. 1.1 Die LEYET GmbH ist rechtlicher Vertreter und Ansprechpartner für alle geschäftlichen Belange des Virtuellen Lichtlexikons WITTING LEYET. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Leistungen und Verträge, die in Verbindung mit dem Virtuellen Lichtlexikon WITTING LEYET abgeschlossen werden. Sie gehen als ausschließlich gültige Geschäftsbedingungen anderen Regelwerken vor. Geschäftsbedingungen eines Vertragspartners haben keine Gültigkeit.
  2. 1.2 Für die Bekanntmachung und Vermarktung der Leistungen des Virtuellen Lichtlexikons WITTING LEYET geht die LEYET GmbH Geschäftsbeziehungen mit Kunden und mit Partnern ein.
  3. 1.3 Kunden können Privatpersonen genauso wie Unternehmen, öffentliche Einrichtungen oder Institutionen sein. Sie nutzen die Dienste des Virtuellen Lichtlexikons, um sich über individuell interessante Themen der Materie Licht zu informieren und ihre Kompetenz auf den jeweiligen Gebieten zu steigern. Sie werden nachfolgend Kunden oder Nutzer genannt.
  4. 1.4 Partner können Privatpersonen genauso wie Unternehmen, öffentliche Einrichtungen oder Institutionen sein. Sie nutzen die Internet-Plattform des Virtuellen Lichtlexikons um für sich zu werben, und/oder um Umsätze durch ihre Empfehlung der Leistungen des Virtuellen Lichtlexikons an Dritte zu erwirtschaften.
  5. 1.5 Die LEYET GmbH behält sich das Recht zur Änderung der vorliegenden Geschäftsbedingungen vor. Kunden und Partner werden mindestens 30 Tage bevor die neuen Geschäftsbedingungen in Kraft treten darüber informiert.
  6. 1.6 WITTING LEYET ist ein Video-On-Demand-Dienst, der es seinen Nutzern ermöglicht, Lehrvideos rund um die Materie Licht per Online-Streaming zu konsumieren. Die Vortragsskripten werden begleitend als Download zur Verfügung gestellt. Bei Erwerb eines Zertifikates kann zudem wahlweise zu jedem einzelnen Kapitel, oder auch zum Inhalt des gesamten Lexikons eine Online-Prüfung abgelegt werden.
  7. 1.7 Um den von der LEYET GmbH zu Verfügung gestellten Video-Streaming-Service WITTING LEYET nutzen zu können, wird ein Abschluss eines Rahmenvertrages vorausgesetzt. Dafür ist eine Registrierung auf www.wittingleyet.at notwendig. Durch den Erwerb einer Tages-, Monats- oder Jahreslizenz oder auch den Kauf eines anderen Services, erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass der jeweilige Betrag per angegebener Zahlungsart abgebucht wird und kann diesen nicht zu einem späteren Zeitpunkt zurückfordern. Der aktuelle Status einer erworbenen Lizenz und die verbleibende Laufzeit sind stets im Kundenbereich auf www.wittingleyet.at/kundenbereich ersichtlich.
  8. 1.8 Der Kunde muss mindestens 18 Jahre alt und voll geschäftsfähig sein. Mit der Absendung des Registrierungsformulars bestätigt der Kunde die Richtigkeit aller Angaben, insbesondere seines Namens, seiner Adresse, und seiner uneingeschränkten Geschäftsfähigkeit.
  9. 1.9 Mit erfolgter Registrierung erklärt sich der Kunde mit allen von der LEYET GmbH auf der Homepage WITTING LEYET bereitgestellten Bestimmungen, insbesondere mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzerklärung und der Prüfungsordnung einverstanden.
  10. 1.10 Für alle mit Partnern der LEYET GmbH bzw. des Virtuellen Lichtlexikons WITTING LEYET abgeschlossenen Verträge gelten alle rechtlich relevanten Punkte der hier formulierten Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Zusätzlich gelten für diese Partner die Allgemeinen Bestimmungen für Partnerverträge.
  11. 1.11 Die LEYET GmbH behält sich das Recht vor, im Einzelfall Kunden den Abschluss des Rahmenvertrages für die Nutzung des Virtuellen Lichtlexikons nicht zu gewähren.
  12. 1.12 Der Kunde ist verpflichtet, die bei der Registrierung abgefragten Daten wahrheitsgetreu anzugeben und ist für dessen Richtigkeit verantwortlich. Bei Änderung der Kundendaten sind diese unverzüglich online im Kundenbereich zu aktualisieren.
  13. 1.13 Der Kunde ist zur Geheimhaltung der Zugriffscodes verpflichtet. Die LEYET GmbH kann nur überprüfen, ob ein Zugriffscode mit einer ordnungsgemäß freigeschalteten Kundenberechtigung übereinstimmt. Die LEYET GmbH trifft keine weitergehende Prüfungspflicht. Jede Person, die sich mit einer auf der Website freigegeben Kundenberechtigung und dem dazu passenden Zugriffscode einloggt gilt als bevollmächtigt, Leistungen zu konsumieren und insbesondere auch Bestellungen für den damit registrierten Kunden rechtswirksam abzugeben.
  14. 1.14 Bei missbräuchlicher Verwendung der WITTING LEYET Inhalte (Vortragsfilme, Lizenzen, Zertifikate, Homepage, Skripten, usw.) hat die LEYET GmbH das Recht, Benutzerkonten unverzüglich zu sperren und ggf. Rahmenverträge zu beenden. Zudem behält sich die LEYET GmbH die umgehende Ergreifung rechtlicher Schritte, insbesondere die Geltendmachung von Ansprüchen wie Schadenersatz, Unterlassung und Beseitigung ausdrücklich vor.

2. Streaming Dienst

  1. 2.1 Um den Video-Streaming-Dienst WITTING LEYET nutzen zu können, wird eine aktive Internetverbindung, ein internetfähiges Gerät und eine gültige Lizenz benötigt.
  2. 2.2 Die von WITTING LEYET zur Verfügung gestellten Inhalte sind urheberrechtlich geschützt. Das Konsumieren dieser Inhalte ist ausschließlich zur persönlichen und nicht kommerziellen Nutzung bestimmt.
  3. 2.3 Die erworbene Lizenz ist nicht übertragbar. Es werden zusätzlich auch keine Rechte oder anderweitige Ansprüche an den Kunden übertragen. Insbesondere dürfen Inhalte der Homepage WITTING LEYET nicht vervielfältigt, verbreitet, drahtlos oder drahtgebunden versendet, Dritten entgeltlich oder unentgeltlich zur Verfügung gestellt sowie nicht übersetzt, bearbeitet oder verarbeitet in Verkehr gebracht werden.
  4. 2.4 Die LEYET GmbH trifft keine Haftung für eine unterbrechungsfreie Funktion der Website und ist jederzeit berechtigt, das Virtuelle Lichtlexikon WITTING LEYET bzgl. Inhalt, Struktur, Prozessen, Design und Preisen zu überarbeiten, zu erweitern, einzuschränken oder zu beenden. Mit folgenden Anpassungen ist insbesondere zu rechnen: Änderung, Ergänzung oder Wegfall einzelner Vortagsvideos oder gesamter Kapitel, Veränderung der Lexikonstruktur, Überarbeitung des Homepage-Designs, Preisänderungen, u.ä.
  5. 2.5 Für alle Änderungen bzgl. Inhalt, Struktur, Prozessen und Design sind Preisrückerstattungen ausgeschlossen.
  6. 2.6 Bei preislichen Änderungen gelten die Preise zum Zeitpunkt des Kaufs bzw. Vertragsabschlusses bis zum Ende der Vertragslaufzeit. Geänderte Preise erlangen jeweils erst beim nächsten Kauf bzw. Vertragsabschluss Gültigkeit. Nach Ende einer Vertragslaufzeit besteht kein Recht auf Beibehaltung der Preise für zukünftige Käufe bzw. Verträge.
  7. 2.7 Die Vorführung der WITTING LEYET Inhalte zu schulischen, universitären oder firmeninternen Schulungs- oder anderen Bildungszwecken ist grundsätzlich möglich, jedoch genehmigungspflichtig. Im Antrag an die LEYET GmbH ist die jeweilige Bildungsmaßnahme zu beschreiben und Ziel, Dauer und Teilnehmerzahl anzuführen. Der Antrag ist per E-Mail an ta.teyelgnittiw@eciffo zu stellen. Die Prüfung und Freigabe durch die LEYET GmbH erfolgt innert zwei Wochen ab Antragsstellung. Eine etwaige Antragsablehnung muss von der LEYET GmbH nicht begründet werden. Im Falle einer Antragsablehnung sind keine Rechtsmittel zulässig.
  8. 2.8 Die Nutzungszeit einer erworbenen Lizenz beginnt ab dem Zeitpunkt, an dem der Nutzer den ersten Videovortrag startet oder das erste Vortragsskript öffnet.
  9. 2.9 Für alle zeitbezogenen Berechnungen und Darstellungen gilt ausschließlich die Zeit am Standort der WITTING LEYET Server.
  10. 2.10 Um die Qualität und Sicherheit des Virtuellen Lichtlexikons stets aufrecht zu halten, werden sowohl die Plattform WITTING LEYET, als auch die darauf angebotenen Inhalte und insbesondere die Lehrfilme über laufende Routinewartungsprozesse regelmäßig aktualisiert.
  11. 2.11 Die laufenden Routinewartungsprozesse werden weitestgehend ohne wahrnehmbare Einschränkung für den WITTING LEYET Nutzer durchgeführt. Sollte es in Ausnahmefällen doch zu Beeinträchtigungen kommen, werden diese maximal zwei Minuten andauern. Für diese Routinewartungsarbeiten kann keine Lizenzzeitverlängerung oder Preisrückerstattung geltend gemacht werden.
  12. 2.12 Vorhersehbare, große Wartungsprozesse werden spätestens 48 Stunden vor Durchführung angekündigt. Während der Wartungszeitfenster wird die Laufzeit aller Lizenzen gestoppt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Lizenzzeiträume nicht reduziert werden, sondern in vollem Umfang nutzbar bleiben.
  13. 2.13 Bei unvorhersehbaren Wartungsprozessen, die aufgrund eines technischen Gebrechens seitens der LEYET GmbH (z.B. Serverausfall) erforderlich werden und länger als zwei Minuten dauern, wird die Laufzeit aller Lizenzen ebenfalls gestoppt, sodass auch in diesem Fall keine Nutzungszeit verloren geht.
  14. 2.14 Der Kunde stimmt zu, die von WITTING LEYET zur Verfügung gestellten Dienste und Services nicht zu archivieren, zum Verkauf anzubieten, zu verändern oder davon abgeleitete Werke zu kreieren. Des Weiteren stimmt der Kunde zu, den Kopierschutz nicht zu umgehen, zu entfernen oder zu ändern. Sollte gegen eine dieser Bedingungen verstoßen oder sonstige betrügerische Absichten erkannt werden, wird dem Kunden der Zugriff auf den Service WITTING LEYET unverzüglich verwehrt. Darüber hinaus behält sich die LEYET GmbH die umgehende Ergreifung rechtlicher Schritte, insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor.
  15. 2.15 Damit alle Leistungen des Virtuellen Lichtlexikons WITTING LEYET möglichst uneingeschränkt und auf einer Vielzahl von Geräten genutzt werden können, werden sowohl Vorschauvideos als auch alle Vorträge in unterschiedlichen Formaten zur Verfügung gestellt. Trotzdem kann es vorkommen, dass es auf gewissen Geräten zu Problemen beim Abspielen der Videos kommt. Die LEYET GmbH übernimmt dafür keine Haftung. Jeglicher Rechtsanspruch oder Preisrückerstattungen werden ausgeschlossen.
  16. 2.16 Um WITTING LEYET unterbrechungsfrei nutzen zu können muss die Internetverbindung eine ausreichend große Datenübertragungsrate (Bandbreite, HD-Videos ca. 7Mbit/s) besitzen.

3. Benutzerkonto

  1. 3.1 Inhaber eines Benutzerkontos kann eine Privatperson genauso wie ein Unternehmen, eine öffentliche Einrichtung oder Institution sein. Alle erforderlichen Angaben werden beim Registrierungsvorgang auf www.wittingleyet.at/login abgefragt.
  2. 3.2 Um missbräuchliche Verwendungen des Benutzerkontos zu vermeiden, darf der Kontoinhaber seine Kontozugriffsdaten oder Daten zur Zahlungsart nicht an Dritte weitergeben. Der Kontoinhaber ist ebenfalls dafür verantwortlich, dass die im Konto bereitgestellten Informationen immer aktuell sind.
  3. 3.3 Bei den angebotenen Lizenzen handelt es sich stets um Einzellizenzen. Diese dürfen nicht mit anderen Benutzern geteilt oder auf andere übertragen werden. Es ist ebenso untersagt, ein Benutzerkonto mit anderen Personen zu teilen.
  4. 3.4 Die Nutzung jedes Kontos ist auf zwei Geräte limitiert, wobei die Dienste des Virtuellen Lichtlexikons jeweils nur auf einem Gerät konsumiert werden können. Ein zeitgleiches Schauen von Lehrvideos auf beiden Geräten ist nicht möglich.
  5. 3.5 Gutscheine können weltweit konsumiert werden. Bei Registrierung unter „Anderes Land" ist jedoch kein Einkauf möglich.

4. Entgelt- und Zahlungsbedingungen

  1. 4.1 Die Rechnungsstellung erfolgt automatisch mit der Bestätigung des Erwerbs einer Lizenz oder eines anderen Services von WITTING LEYET. Der Kaufpreis ist jeweils sofort bei Annahme des Angebotes fällig und vor Konsumation bzw. Nutzung der bestellten Produkte vollständig und ohne Abzug zu bezahlen.
  2. 4.2 Rechnungen werden ausschließlich elektronisch zur Verfügung gestellt und sind im Kundenbereich als Download abrufbar.
  3. 4.3 Die Abwicklung des Bezahlprozesses erfolgt vollständig über einen externen Bezahldienstleister, der auf der Website WITTING LEYET im Bereich „Warenkorb“ im Zuge des Kaufprozesses vor dem jeweiligen Kaufabschluss bekannt geben wird. Der Zahlungsablauf und die dafür benötigten Daten werden ausschließlich von diesem Bezahldienstleister verwaltet. Eine Übermittlung der Daten an die LEYET GmbH erfolgt nicht. Für den Bezahlprozess geltende Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen sind getrennt auf der Website des Anbieters des Bezahlservices abzurufen.
  4. 4.4 Sofern eine Zahlung nicht erfolgreich abgewickelt werden kann, der Zahlungszeitraum abgelaufen ist oder die Zahlung aus einem anderen Grund scheitert, gilt der Kaufprozess als nicht abgeschlossen und die Nutzung des Services bleibt bis zum erfolgreichen Abschluss verwehrt.

5. Sonstiges

  1. 5.1 Nutzer der WITTING LEYET Plattform finden zur Kontaktaufnahme mit der LEYET GmbH im Kundenbereich einen gesonderten Bereich.
  2. 5.2 Sämtliche kontobezogenen Informationen, wie z.B. Änderungen des Passwortes oder sonstige Mitteilungen, werden ausschließlich in elektronischer Form an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse gesendet.
  3. 5.3 Der Kunde ist verpflichtet, der LEYET GmbH Änderungen seiner Wohn- bzw. Geschäftsadresse oder anderer Kontaktdaten während aufrechter Geschäftsbeziehung umgehend bekannt zu geben bzw. die diesbezüglichen Daten in seinem Kundenbereich jederzeit aktuell zu halten. Unterlässt er die Mitteilung oder Aktualisierung, so gelten Erklärungen der LEYET GmbH auch dann als zugegangen, wenn sie an die von ihm zuletzt bekannt gegebene Adresse gesendet werden.
  4. 5.4 Die Widerrufsfrist nach Kauf eines Produktes beträgt laut geltendem Gesetz 14 Tage und beginnt mit Vertragsabschluss. Da es sich bei den von der LEYET GmbH verkauften Produkten um digitale Inhalte handelt, die sich nicht auf einem körperlichen Datenträger befinden, erlischt das Widerrufsrecht in dem Moment, in dem der Kunde ein erworbenes Service des Virtuellen Lichtlexikons nutzt. Dies ist der Fall, sobald der Kunde eine erworbene Lizenz mit Start des ersten Vortragsfilmes oder Öffnung des ersten Vortragsskripts aktiviert oder die Durchführung einer Prüfung nach Erwerb eines Zertifikates startet.
  5. 5.5 Durch die Zustimmung zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptiert der WITTING LEYET Nutzer gleichzeitig auch die Prüfungsordnung und die Datenschutzerklärung.
  6. 5.6 Gilt eine oder mehrere Klauseln dieser Geschäftsbedingungen als ungültig, unrechtmäßig oder nicht vollstreckbar wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Bei Verträgen mit Unternehmern wird die ganz oder teilweise unwirksame Regelung durch eine Regelung ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt.

6. Gerichtsstand

  1. 6.1 Zuständig für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit den Leistungen des Virtuellen Lichtlexikons WITTING LEYET im Allgemeinen und diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Speziellen ist das sachlich zuständige Gericht am Sitz der LEYET GmbH.
  2. 6.2 Es gilt ausschließlich das materielle Recht der Republik Österreich unter Ausschluss der Verweisungsnormen und des UN Kaufrechts.

 

LEYET GmbH
Innsbruck, im März 2019
Das Virtuelle Lichtlexikon erreicht seine maximale Qualität bei Nutzung einer aktuellen Browser-Technologie (z.B. Chrome, Firefox, Opera, Edge, Safari).
Wir verwenden Cookies, um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können.
Mit Ihrer Nutzung bestätigen Sie Ihr Einverständnis, vielen Dank. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
OK